Neuste Artikel
Home » News » 3 Verletzte – Grill im Keller

3 Verletzte – Grill im Keller

Bei einer aussergewöhnlichen Grillaktion in Düsseldorf gab es drei Personen mit Kohlenmonoxidvergiftung. Die Grossmutter der Familie hat auf einem Grill im Keller über Nacht Paprika geschmort. Laut den Angaben weiterer Hausbewohner soll der Grill zwar in der Nähe einer offenen Tür gestanden haben, jedoch hatte der Sauerstoff nicht für einen vollständige Verbrennung der Holzkohle gereicht. So entstand als Abfallprodukt dieser unvollständigen Verbrennung Kohlenmonoxid.

Kurz nach 4 Uhr morgens ging der Notruf bei der Feuerwehr ein. Zunächst gingen die Beamten von einem Routineeinsatz aus. bei Betreten des des Treppenhauses schlugen jedoch die CO-Warner der Feuerwehrleute sofort an. Zu diesem Zeitpunkt lag die Grossmutter bereits bewusstlos im Kellerraum. Die alte Dame konnte jedoch von Ihren Angehörigen gerettet werden. Neben der schwer verletzten Grossmuter wurden auch der 4 jährige Enkel und ihr 63 jähriger Mann in die Uni-Klinik Düsseldorf eingeliefert.

Das Wohnhaus wurde zunächst mit Grosslüftern der Feuerwehr durchlüftet bis die Melder der Feuerwehr kein Kohlenmonoxid mehr erkannten. Inzwischen geht es den 3 Verletzen nach Aussagen des Sohnes der Grossmutter wieder besser.

 

 

Shares